Beiträge

Zum Weltfrauentag: Warum ich gerne Frauen als Maklerin einstelle

Als Inhaberin und Gründerin des norddeutschen Makler-Unternehmens Möllerherm Immobilien mit über 30 Angestellten und 5 Niederlassungen in Kiel, Lübeck, Scharbeutz, Hamburg und Bremen habe ich mit Erstaunen festgestellt, dass das Bild der Frau im Maklergeschäft oft nicht ausreichend gewürdigt wird.

Wenn wir neue Mitarbeiter/innen einstellen achten wir auf vier Dinge:

1 Empathie

Diese ist für uns das wichtigste Einstellungs-Kriterium. Empathie bedeutet für uns, dass man sich in den Menschen gegenüber hineinversetzen kann. Mitfühlen und den richtigen Ton finden, ist hier das richtige Stichwort, um erfolgreich ein so sensibles Geschäft wie den Haus- bzw. Wohnungskauf  und Verkauf zu begleiten. Wir sind sogenannte „Lebens-Veränderungs-Begleiter“. Empathie macht den Kern unserer täglichen Arbeit aus.

2 Passion & Energie

Hier ist mir insbesondere wichtig, dass die Augen „leuchten“, wenn es um das Thema Immobilien geht. Oft können Frauen die Leidenschaft und die Emotion des Immobilienverkauf und -kauf leichter transportieren. Denn nur wer auch begeistert von der zu verkaufenden Immobilie ist, kann diese auch erfolgreich verkaufen.

3 Technik-Verständnis

Da wir ein stark digitalisiertes Unternehmen sind, erwarten wir von unseren Mitarbeitern ein hohes Maß an technischem Verständnis. Für uns ist es wichtig, dass neue Kolleginnen und Kollegen schnell lernen unsere Programme & Prozesse zu beherrschen.

4 Erfahrung

Als Anforderung steht für uns natürlich auch die Erfahrung und das Wissen um Immobilien auf dem Wunschzettel ganz oben. Aber auch hier ist es für uns wichtig, dass sich die Maklerin bzw. der Makler schnell in die gegebenen Prozesse einarbeitet, da wir dieses Wissen auch on-the-job oder in unser „Möllerherm Academy“ und in externen Schulungen dem Makler beibringen können.

Wir hätten gerne noch mehr Frauen als Makler bei uns, jedoch bewerben sich überwiegend Herren bei uns – was, wie wir vermuten, an dem falschen Jobbild des Maklers in Deutschland liegt.

Aktuell haben wir zwei neue Mitarbeiterinnen als Makler eingestellt und hoffen noch auf viele weitere Bewerbungen für unsere Gebiete Hamburg, Bremen, Kiel und (neu!) auch Hannover. Wenn Sie Interesse an einer Einstellung als Makler/-in haben, schicken Sie gerne eine aussagekräftige Bewerbung an Herrn Dr. Hofeditz marcel.hofeditz@moellerherm-immobilien.de.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Annegret Möllerherm

Was brauchen erfolgreiche Immobilienmakler? 10 Tipps vom Profi…

Immobilienmakler sein und reich werden, das ist der Traum von Vielen, aber die Wahrheit ist oft eine Andere. Es braucht definitiv andere Fertigkeiten im Immobilienvertrieb als es sich Viele vorstellen. Ein guter Immobilienmakler muss unterschiedliche Fähigkeiten mitbringen. Insbesondere fällt es vielen schwer empathisch und gleichzeitig fokussiert zu sein. Zu verkniffen an die Aufgaben heranzugehen ist gar nicht gut und Gefühle allein bringen auch kein Geschäft. Hier die 10 Tipps wie Sie als Makler erfolgreich sind:

1 Fleiß schlägt Talent

Peter Schürrer sagte mal in einem hervorragenden Vortrag, dass es vier Dinge gibt die ein Makler braucht: Fleiß, Fleiß, Fleiß und Talent. Es steht also 3:1 für Fleiß, ein eindeutiges Ergebnis. Es wird oft unterschätzt welcher Aufwand hinter dem Aufbau einer persönlichen vertrauensvollen Beziehung mit einem Verkäufer steckt. Dabei ist es auch wichtig genau zu sein.

2 Empathie ist die Kunst des Makelns

Vielleicht sind Frauen ja die besseren Makler, wer weiß? Bestimmt fällt es uns Männern schwerer sich in die Gefühle des Gegenübers hineinzuversetzen. Beim Makeln ist dies ein eminent wichtiger Teil und wird oft nicht hoch genug geschätzt. Der Verkauf ist einer der emotionalsten Situation eines Menschen. Da braucht es jemand mit Taktgefühl an der Seite.

3 Die Makler-Welt wird digital

Die Anwendung letzter Technologien ist entscheidend. Neben der Fototechnik ist auch die CRM-Software Schlüssel zum Erfolg. Wir haben z.B. unser CRM System individuell auf unsere Prozessabläufe im Unternehmen angepasst. Onoffice ist dafür eine sehr empfehlenswerte Software-Lösung.

4 Fokussierung auf die wichtigen Dinge

Auf und Abs sind normal. Es wird auch Phasen geben, wo man nicht so erfolgreich ist. Dabei ist es wichtig die richtigen Kennzahlen im Auge zu behalten. D.h. man sollte nicht nur auf die harten Kennzahlen schauen, sondern den Erfolg auch auf Basis der weichen Kennzahlen beobachten. Ein Kennzahlen-System hilft dabei einen guten Überblick zu behalten.

5 Ich muss mich neu erfinden, jeden Tag.

Die DNA des Maklers ist davon geprägt, sich jeden Tag aufs Neue vorzubereiten, nämlich auf eine Überraschung. Dies ist auch gut so. Wenn Sie diesen Teil bestehen, dann bestehen Sie auch den Rest: Morgens aufstehen, sich aufzurappeln und auf neue Kunden zuzugehen, das ist die DNA, die jeder Makler haben sollte. Haben Sie den Drive?

6 Makeln ist Teamwork

Der Beruf ist aufgegliedert in unterschiedlichste Bereiche mit den verschiedensten Anforderungen. Der Makler sollte sich auf den Vertrieb konzentrieren. Und auch da sind weitere Kollegen wichtig zum gemeinsamen Austausch. Dies erhöht die Lernkurve und macht Sie noch erfolgreicher.

7 Präsentation ist alles

Ob Immobilienvideos auf dem YouTube-Kanal, animierte Magazin-Exposés oder virtuelle Rundgänge, die Objekt-Präsentation ist wichtig. Beim Termin Vorort geht es darum den Kunden im direkten Wettbewerb mit den Kollegen auch emotional mit einem hervorragenden Produkt zu begeistern.

8 Teil einer starken Marke sein

Im Maklergeschäft brauchen Sie eine starke Marke die sich einprägt und unverwechselbar ist. Sie sind bekannt, gut bewertet, in den wichtigsten Portalen, verfügt über eine hohe Weiterempfehlungsrate, dann sind Sie auf dem richtigen Weg.

9 Soziale Medien, SEO & Adwords statt Zeitung

Warum lesen Sie diesen Artikel und wo lesen Sie ihn? Wahrscheinlich wegen einer oder mehrerer der ersten drei Schlagworte dieser Überschrift. Zeitung ist out, und das gilt auch für Makler.

10 Vorbereitet auf das Bestellerprinzip sein

Leider muss es der Aktualität halber erwähnt sein. Das Bestellerprinzip wird wohl kommen, es ist nur die Frage wann und wie. Makeln mit Innenprovision wird dann verpflichtend werden. Das Produkt wird stärker in den Vordergrund geraten. Ist ihr Service gut genug?

Wir als Möllerherm Immobilien suchen ab sofort Makler mit Berufserfahrung oder einem eigenen laufenden Betrieb zur Erweiterung neuer oder bestehender Verkaufsgebiete in Norddeutschland. Sie sind technikaffin, empathisch und leistungsorientiert. Wir bieten Ihnen den strukturierten Aufbau Ihres Verkaufsgebiets, eine einzigartige familiäre Atmosphäre und das Gefühl bei jedem Schritt beim Makeln genau das Richtige zu tun. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine WhatsApp unter 015150467537. Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Lesen Sie auch gerne mehr darüber in unserem Blog Artikel: „Wen suchen wir? Wieviel zahlen wir? Warum stehen wir morgens auf…“