Rechner: Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?

Jetzt ein Gefühl dafür bekommen, wie viel Immobilie Sie sich leisten können oder wollen. Einfach Wunschrate sowie Eigenkapital eingeben und den maximalen Kaufpreis berechnen.

Erfahren Sie mehr zum Thema

„Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?“

3 Schritte für die Einschätzung

1. Fakten statt Illusionen
Um sich den Traum der eignen vier Wände zu erfüllen, sollten Sie zunächst festlegen, wie viel Geld Sie monatlich für ihre Kreditrate aufbringen können, ohne sich allzu sehr einzuschränken. Erstellen Sie eine Übersicht über Einkommen und Ausgaben. Lassen sie hier keine Kosten aus und rechnen Sie sich nichts schön. Nehmen Sie sich Zeit und schaffen Sie Fakten. Eine Beispielrechnung von Einkünften, Fixkosten und Lebenshaltungskosten finden Sie weiter unten.

2. Eigenkapital
Das angesparte Vermögen ist ein wichtiger Aspekt bei der Realisierung Ihrer Finanzierung.
Baufinanzierungsexperten empfehlen, dass ca. 20 % der Kosten des Immobilienkaufs durch eigenes Kapital abgedeckt werden sollte. Mittlerweile gibt es auch Vollfinanzierungen, das sind Finanzierungen ohne Eigenkapital. Bedenken Sie, dass die Bank vor der Auszahlung des Darlehens einen Nachweis über Ihr Eigenkapital benötigt.

3. Finanzierbarkeit
Wie viel Ihre Immobilie tatsächlich kosten darf, finden Sie anhand unseres oben aufgeführten Wie-viel-Immobilie-kann-ich-mir-leisten-Rechners heraus. Der Betrag ergibt sich aus Ihrem verfügbarem Eigenkapital und dem maximalen Kreditbetrag, der von Ihrer Bank gewährt wird. Entscheidend ist hier, wie viel monatliche Kreditrate Sie Stämmen können.

Beispielrechnung der vierköpfigen Familie Meier

Familie Meier möchte sich den Traum des eignen Hauses erfüllen. Bevor sich die Familie auf die Suche nach einer passenden Immobilie macht, wollen sie herausfinden, wie viel die Immobilie kosten darf. Familie Meier ist wichtig, dass die Finanzierung vor der Immobiliensuche steht, damit sie schnell reagieren können und sie im Nachhinein nicht enttäuscht sind, dass die gefundene Immobilie nicht in ihr Budget passt.

Deshalb hat die Familie Meier eine Aufstellung Ihrer Einnahmen und Ausgaben gemacht, um herauszufinden, wie hoch die monatliche Kreditrate des Hauses sein darf.

  • Monatliche Einnahmen
  • Versicherungen
  • Autoversicherung und Kfz-Steuer
  • Kreditraten
  • Telefon, Internet und Mobiltelefon
  • Rundfunk- und Fernsehgebühren
  • Wohnnebenkosten
  • Lebenshaltungskosten
  • Reserve
  • Verbleibendes Familiennettoeinkommen
  • 3.629 €
  • 140 €
  • 105 €
  • 150 €
  • 90 €
  • 18 €
  • 490 €
  • 1.500 €
  • 200 €
  • 936 €

Damit Sie sich eine detaillierte Übersicht über Ihre Einnahmen und Ausgaben machen können, haben wir einen Haushaltsrechner erstellt, der Ihnen beim Rechnen helfen soll.